Montag, 21. November 2011

Fünf Minuten ...

... jeweils für Christine Lehmann, Monika Geier, Eva Klingler, Wolfgang Burger, Petra Busch und andere bei der langen Ludwigshafener Kriminacht. Die Eieruhr lief unerbittlich. Alle waren schneller, nur eine nicht. Mit dem letzten Punkt bimmelte die Uhr.

Malefizkrott, S. 315:
"... Er zielte mir ins Gesicht wie ein Soldat der Spezialkräfte, nicht über die Augen, denn hinter der Stirn war ja nur Gehirn." - BRrrrrRrRr!

Der Schuss fiel nicht, es klingelte der Wecker. So haben die Pfälzer Lisa Nerz das Leben gerettet. Hätt ma au net denkt, gell.
 
Und Angela Esser, Sprecherin des Syndikats, und Moderatorin des Abends hat Tobias Gohlis zitiert::
"... ein Buch, das den Jurys der KrimiWelt-Bestenliste wie des Deutschen Krimipreises leider entgangen ist. Ein mitreißendes Buch und eine frotzelige Literatursatire – nicht nur zum Regionalkrimi, sondern auch zu Frank Schätzings umschwärmtem Schwarm, dem Lehmann allemal das Wasser reichen kann." welt.de
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen