Donnerstag, 28. Juli 2011

Nachtkrater - Der 7. Fall für Lisa Nerz

2008 Ariadne

bemalt von Wolfgang Thiel
Warum musste der deutsche Astronaut Torsten Veith auf der internationalen Mondstation Artemis sterben? Lisa Nerz will es wissen. »Zur Not muss ich halt auf den Mond!« - »Aber sicher doch, Lisa, kein Problem«, seufzt Oberstaatsanwalt Dr. Richard Weber.

»Hinter der flotten und höchst spannenden Erzählung von Schwabenreporterin Lisa Nerz, die in eine Mondstation versetzt wird und dort den Tod eines Astronauten untersucht, hat Lehmann ein intelligentes Gedankenspiel über Zufall und Notwendigkeit, Demokratie und Herrschaft versteckt. Ein mitreißendes Buch …« Tobias Gohlis. Platz 8 auf der KrimiWelt-Bestenliste, Februar 2009
Covermotiv: Wolfgang Thiel

Witzig, klug, visionär, meint "der Krimileser"

3. Pferdekuss                     

Kommentare:

  1. Die Mörder besinnen sich
    Tobias Gohlis
    "... und ein Buch, das den Jurys der KrimiWelt-Bestenliste wie des Deutschen Krimipreises leider entgangen ist. Es heißt "Nachtkrater" und stammt von der ebenfalls in Stuttgart lebenden Christine Lehmann (Ariadne). Hinter der flotten und höchst spannenden Erzählung von Schwabenreporterin Lisa Nerz, die in eine Mondstation versetzt wird und dort den Tod eines Astronauten untersucht, hat Lehmann ein intelligentes Gedankenspiel über Zufall und Notwendigkeit, Demokratie und Herrschaft versteckt. Ein mitreißendes Buch und eine frotzelige Literatursatire – nicht nur zum Regionalkrimi, sondern auch zu Frank Schätzings umschwärmtem Schwarm, dem Lehmann allemal das Wasser reichen kann." welt.de

    AntwortenLöschen
  2. Das Besondere ist die Verknüpfung von vielen korrekten und gut recherchierten Wissensschnipseln über den Mond und die Raumfahrt mit dem typischen Handlungsstrang in einem Kriminalroman. ..." Wilfried Tost, DLR
    WILHELM FOERSTER STERNWARTE E.V.
    M I T Z E I S S - P L A N E T A R I U M B E R L I N
    Protokoll der 511. Sitzung der Berliner Mondbeobachter. Nov. 2008

    AntwortenLöschen